Was kann eine Sonnenbrille? – Unsere 10 Tipps für ein entspanntes Sehen bei Sonne.

Eine Sonnenbrille ist für viele Menschen ein modisches Accessoire. Mit Marken wie ic berlin!, Police oder Ray Ban finden auch Sie sicherlich ein klassisches oder top-modisches Modell, dass Ihren Typ unterstreicht und Sie entspannt die Sonne genießen lässt. Doch Sonnenbrillen leisten noch mehr. Hier unsere Tipps für den Kauf einer individuellen Sonnenbrille mit dem passenden Mehrwert für Sie:

1. Qualitätskriterium UV-Schutz

FIESS AugenOptik: ic! berlin power-lawDas wichtigste Leistungskriterium und das absolute „MUSS“ einer guten Sonnenbrille ist selbstverständlich der UV-Schutz. Achten Sie beim Kauf einer Sonnenbrille unbedingt auf das CE-Zeichen, das Ihnen die grundlegenden Sicherheitsanforderungen nach europäischen Richtlinien garantiert. Gute Brillengläser schützen Ihre Augen vor den unsichtbaren ultravioletten Strahlen, die bei zu hoher Intensität oder langer Dauer zu schmerzhaften Entzündungen der Binde- und Hornhaut führen können.

2. Polarisierende Sonnenbrillengläser

Sie fahren viel Auto, treiben Wassersport oder sind im verschneiten Gebirge unterwegs? Dann können polarisierende Brillengläser für Ihre Sonnenbrille eine gute Wahl sein. Polarisierende Brillengläser minimieren Blendeffekte, die beispielsweise durch Spiegelungen auf der Straße oder Wasserflächen entstehen. Der Seheindruck wird klarer und entspannter. Bei langen Autofahrten bei Sonne kann das eine echte Seherleichterung und auch ein Sicherheitsfaktor sein. Testen Sie bei uns vor Ort das Sehen mit und ohne polarisierende Brillengläser. Sie werden erstaunt sein.

3. Selbsttönende Brillengläser

Ohne Ihre Brillen können Sie nicht sein und mit der Zeit ist es Ihnen lästig geworden, ständig zwischen Ihrer normalen Brille und der Sonnenbrillen hin und her zu wechseln? Selbsttönende Brillengläser können eine tolle Alternative für Sie sein. Gerne zeigen wir Ihnen wie es funktioniert, denn Moleküle machen den Job, dass sich ein Brillenglas draußen bei hellem Licht verdunkelt und drinnen schnell wieder klar wird.

4. Gebogene bzw. gecurvte Sonnenbrillen

Nicht nur modisch top sind gebogene oder auch gecurvte Sonnenbrillen, die gerade beim Sport Ihre Augen auch beispielsweise vor Fahrtwind schützen. Eine technische Herausforderung sind diese Brillengläser, wenn Sie sie in Ihrer Sehstärke haben möchten. ZEISS Präzisions-Brillengläser schaffen das, dass Sie bis zum Rand entspannt sehen können. Fragen Sie nach ZEISS Single Vision Sport-Brillengläsern.

5. Die individuelle Tönung

Nicht nur die Sonnenbrillenfassung setzt modische Akzente, sondern auch die Farbe der Brillengläser. Nicht jeder empfindet jede Brillenglasfarbe gleich angenehm. Nehmen Sie sich die Zeit, mit uns gemeinsam Ihre Lieblingsfarbe für Ihre neue Sonnenbrille auszuwählen.

6. Gleitsichtbrillengläser als Sonnenbrille

Sie benötigen sowohl für die Nahsicht als auch für die Ferne eine Sehkorrektur? Sie möchten eine Sonnenbrille auch mit Ihren Gleitsichtgläsern haben? Kein Problem. Genauso wie Ihre normale Brille, kann auch Ihre Sonnenbrille ausgestattet werden.

7. Sattere Farben sehen

Wussten Sie, dass Sie mit Ihrer Sonnenbrille noch besser sehen können? Spezielle Tönungen machen es möglich: Gesteigerte Kontrastwahrnehmung bei bestem UV-Schutz und satteren Farben mit der Premium-Brillenglasfarbe von Skylet®, die es in drei Varianten gibt – Fun, Sport und Road. Testen Sie den Seheffekt einfach gerne bei uns.

8. Sonnenbrillen passend zum Sport

Sportbrillen für Außensportarten müssen ganz besonderen Anforderungen gerecht werden. Sie müssen sehr robust, bruchsicher, besonders leicht und entspannt zu tragen sein. Die Nasenauflage sollte weich sein und die Brillenbügel zur jeweiligen Sportart passen. Bei einigen Sportarten kann es hilfreich sein, dass das Kontrastsehen durch die Brillengläser verbessert wird. Sie gehen häufig schwimmen? Vielleicht haben Sie bereits über eine individuell angepasste Schwimmbrille nachgedacht. Ganz egal, welche Sportart Sie lieben, eine zur Sportart passende Sonnenbrille, kann Sie vielleicht sogar schneller, besser oder ausdauernder machen :-).

Wichtig für Motorradfahrer: Bringen Sie Ihren Helm zur Anprobe Ihrer neuen Sonnenbrille mit zu uns. So können wir prüfen, welche Fassung unter dem Helm für Sie am angenehmsten zu tragen ist.

9. Sonnenbrille und Kontaktlinse

Ein Spitzenteam. Welche Ausstattung Ihre Sonnenbrille im Zusammenspiel mit Ihren Kontaktlinsen haben sollte, können Sie gemeinsam mit uns individuell bestimmen. Gute Brillengläser unterstützen Ihren Seheindruck nachhaltig – auch beim Tragen von Kontaktlinsen.

10. Last but not least: Entspiegelung und Hartschicht auch für die Sonnenbrille

Eine Sonnenbrille muss eine Menge aushalten. Im Vergleich zu der normalen Korrektionsbrille wird die Sonnenbrille in der Regel mehr auf und ab gesetzt. Wer eine gute Sonnenbrille haben möchte, die auch längere Zeit ein treuer Begleiter ist, der sollte über eine ausreichende Glasveredelung nachdenken. Besonders wichtig ist die Hart- und auch eine Cleancoat-Beschichtung (wie LotuTec und DuraVision Platinum), die die Brillengläser schützt und Schmutz abweisender macht. Dennoch gilt, behandeln Sie Ihre Sonnenbrille gut und reinigen Sie sie wie wir es Ihnen empfehlen, desto länger haben Sie Spaß und eine gute Sicht.

Auch Ihre Sonnenbrille sollte idealerweise entspiegelt sein. Dabei ist die Entspiegelung auf der Außenseite nicht unbedingt entscheidend, allerdings auf der Innenseite. Störende Spiegelungen in Ihrem Blickfeld können mit einer guten Entspiegelung minimiert werden. Tatsächlich wirken Reflexe auf farbigen Brillengläsern wesentlich störender als auf farblosen Brillengläsern.

Warum ist eine Sonnenbrille so wichtig?
Unsere Pupille zieht sich bei starker Lichteinstrahlung zusammen und stellt sich dabei bis zu einem gewissen Grad auf verschiedene Helligkeiten ein. Bei sehr heller Umgebung wird das Auge allerdings geblendet und kann – unabhängig vom Sehvermögen – nicht mehr sehen. Eine Sonnenbrille hilft dem Auge und schützt es zugleich vor der schädlichen UV-Strahlung.