Sa. Jan 28th, 2023

Wie gut und entspannt Sie durch Ihre neue Brille sehen können, hängt ganz entscheidend davon ab, wie genau die Brille auf Ihre Sehbedürfnisse und Sehgewohnheiten vom Optiker angepasst ist. Wir bei FIESS AugenOptik in Pforzheim legen dabei besonderen Wert darauf, die Brille auf Ihre individuellen Bedürfnisse und häufigsten Sehsituationen abzustimmen und mit äußerster Genauigkeit zu arbeiten. Deshalb arbeiten wir nach bestimmten Prozess bei der Konfiguration Ihrer Brillengläser und der Anpassung in die ausgewählte Brillenfassung: der ZEISS Sehanalyse.

1. Die Anamnese/Analyse Ihrer Sehsituation und Ihren Erwartungen an die neue Brille

Zu Beginn wollen wir es wirklich genau wissen. Nicht nur jedes Auge eines Menschen ist anders, sondern auch die Seheigenschaften und -gewohnheiten sind individuell. Wir besprechen daher mit Ihnen auch, was Sie beruflich machen, ob Sie vielleicht täglich viele Stunden am PC arbeiten oder viel Autofahren, oder welche Hobbys Sie haben, für welche Sie die Brille brauchen. Wir werden Sie fragen, zu welchen Gelegenheiten sich Ihre Sehschwäche besonders auswirkt oder auch ob Sie beispielsweise sehr lichtempfindlich sind. Je genauer wir Ihre Bedürfnisse kennen, desto besser können wir Sie beraten.

2. Objektive und präzise Vermessung Ihrer Sehleistung

Mit einem Messinstrument der besonderen Art, dem i.Profiler® von ZEISS, vermessen wir nun objektiv Ihre Augen. Dazu schauen Sie nur wenige Sekunden in das Gerät und wir können Ihr Augenprofil – quasi den Fingerabdruck Ihrer Augen – erstellen. Wir können zusätzlich erkennen, welche Sehleistung Sie mit weit geöffneter Pupille in der Nacht oder während der Dämmerung haben und ob möglicherweise andere Sehfehler bzw. Öffnungsfehler vorliegen.

3. Subjektive Überprüfung der Sehleistung

Mit den Werten, die wir mit Hilfe des i.Profiler® gemessen haben, gehen wir nun in die subjektive Überprüfung. Wie es Ihnen sicherlich schon bekannt sein wird, werden wir Sie mit den ermittelten Brillenglasstärken lesen lassen. Mit variierenden Linsenstärken wird so lange die optimale Linse getestet, bis ein optimaler Seheindruck erreicht ist. Benötigen Sie beispielsweise eine Computerbrille, werden wir Sie mit Ihrem gewohnten Abstand zum Bildschirm am Computer lesen lassen, oder benötigen Sie eine Lesebrille, werden Sie von uns ein Buch oder eine Zeitung zu lesen bekommen.

4. Zentrierung/Genaue Anpassung in die Brillenfassung

Wussten Sie, dass bereits bei geringen Anpassfehlern Brillengläser stark an Leistungsfähigkeit einbüßen? 40% und mehr Verlust an optischer Leistung sind bei konventioneller Brillenanpassung keine Seltenheit. Somit erfolgt im nächsten Schritt die exakte Anpassung der Brille mit der Zentriertechnologie von ZEISS: dem i.Terminal®. Die Brillenglas-Position in der Brillenfassung wird dabei auf 1/10 mm genau ermittelt. Wir wissen somit genau, wie die Brillengläser in die von Ihnen ausgewählten Brillenfassung eingeschliffen und eingepasst werden müssen, damit Sie entspannt und optimal sehen können.

5. Auswahl der Ausstattung Ihrer Brillengläser

Welche Brillenglas-Lösung mit welchen Ausstattungsoptionen für Sie die beste ist, besprechen wir im letzten Schritt im Detail mit Ihnen. Dabei wird definiert, ob Sie ein Brillenglas von der „Stange“ oder ein individuell gefertigtes haben möchten, welche Glasveredelung Sie benötigen, ob es ein getöntes oder selbsttönendes Glas sein soll… Sie können sich dabei Ihre Brillengläser – ähnlich wie beim Autokauf – genauso zusammenstellen, wie Sie es haben möchten. Wir zeigen Ihnen, was die einzelnen Austattungs- und Qualitätsstufen für Sie individuell an mehr Sehkomfort bringen.

Mit allen diesen Daten und Informationen wird dann Ihre Brille angefertigt.

 

By